1. Herren: Auswärtssieg in Monheim


SG Monheim – Remscheider TV 30:34 (14:20)

Unsere Erste war am Sonntagabend bei Mitaufsteiger SG Monheim zu Gast. In der letzten Saison hat die Erste beide Spiele souverän gewonnen.

Die Vorzeichen für das erste Spiel in der Bezirksliga waren allerdings deutlich schlechter gestellt. Mit nur acht Feldspielern (davon stand Sunny urlaubsbedingt nur die erste Halbzeit zur Verfügung) wussten wir bereits vor dem Anpfiff, dass wir heute nur geschlossen und mit viel Kampf bestehen können. Zudem kam noch, dass Alexander Willberg und Sebastian Just angeschlagen in die Partie gingen. Dennoch erwischte die Mannschaft um Spielertrainer Boban Koljkovic einen guten Start und war von der ersten Minute an immer in Führung. Dank unseres sehr gut aufgelegten Torwarts Olaf Müller, der einige 100-prozentige Chancen der Gastgeber parierte, haben wir uns mit vielen einfachen Tempogegenstoßtoren einen 6 Tore-Vorsprung zur Halbzeit erarbeitet. In der zweiten Halbzeit schmolz der Vorsprung etwas, wobei es nie weniger als 4 Toren wurden und der Sieg dadurch nicht in Gefahr geriet. Durch diese kämpferische Mannschaftsleistung ist unsere Erste erfolgreich in die Bezirksligasaison gestartet und hat bereits zwei Punkte gegen den Abstieg gesammelt. Am kommenden Samstag (18.45 Uhr, Sophie Scholl Halle) kommt es zum Derby gegen den LTV. Bis dahin sollte sich die Personalsituation etwas entspannt haben. Den Rückenwind aus dem erfolgreichen Spiel gegen Monheim möchten wir mitnehmen und unser erstes Heimspiel in der neuen Liga positiv gestalten.

Tore: Koljkovic (9/3), Just (6), Smolka (5), Sonneborn, Knaup, Sygulla (je 4), Boretius, Willberg (je 1)