Nach Niederlage gegen die Bergischen Panther zurück auf dem Boden der Tatsachen


Mit voller Kapelle gingen die RTV-Mädels in das Spiel gegen die Panther. In der Vergangenheit taten wir uns immer schwer und hatten uns vor dem Spiel vorgenommen, aus der knappen Hinspielniederlage zu lernen.

Beide Mannschaften starteten nervös und konnten bis zur 8. Minute kein Tor erzielen. Auch zeigte unser 5+1-Deckung am Anfang Wirkung beim Gegner. Allerdings machten es die Gäste im Verlauf des Spiels immer besser und nutzten konsequent ihre Chancen. Wir fanden leider im Angriff überhaupt nicht ins Spiel und konnten die wenigen erspielten Chancen selten nutzen. Wir gingen schlussendlich verdient mit einem Drei-Tore-Rückstand in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit dann ein ähnliches Bild. Ab und an kamen wir ins Tempospiel und konnten diese Chancen auch nutzen. Leider schalteten wir viel zu selten schnell um, sodass wir am Ende verdient verloren haben.

Remscheider TV 1F – HSG Bergische Panther 3F

13:19 (4:7)

Tore: Harms (5) Behling (2) Blicke (2) Schmidt (1) Krämer (1) Harman (1) Lindemann (1)